Der Tod ordnet die Welt neu.

Scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist alles anders geworden.

(Antoine de Saint Exupéry)

Dieses Zitat von Saint Exupéry trägt in seinen wenigen Worten schlichte Wahrheit. Denn nichts ist schmerzlicher als der Tod eines geliebten Menschen. Man sieht sich plötzlich mit einer Situation konfrontiert, die es kaum zulässt, klare Gedanken zu fassen oder gar wichtige Entscheidungen zu treffen. Die Trauer um den geliebten Menschen ist allgegenwärtig. Es schmerzt die Endgültigkeit, die der Verlust mit sich bringt.

 

 

In dieser Situation wünscht man sich sachkundige und erfahrene Hilfe, in erster Linie aber einfühlsame und warmherzige Begleitung, um das Geschehene zu realisieren.

Dieses Bewusstsein ist die Basis meiner Arbeit am Verstorbenen und der Hilfe für die Trauernden.

Mit der im Trauerfall gebotenen Sensibilität begleite ich Sie beim Tode des geliebten Menschen umfassend, kompetent und selbstverständlich vertraulich.

In einem ruhigen Gespräch und ohne zeitliche Einschränkung stehe ich Ihnen mit meinen Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung.

Andrea Hagen

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Regeln.

Im Augenblick sind die Zeiten für uns alle besonders schwer durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Wir sehen uns mit nie gekannten und nie dagewesenen Problemen konfrontiert.

Besonders  schwere Zeiten sind es aber für Trauernde, die in diesen Wochen und Monaten einen lieben Menschen verloren haben. Die Situation macht eine Verabschiedung des geliebten Menschen, wie  in normalen Zeiten leider unmöglich. Durch die bundesweit verordnete Kontaktsperre zu anderen Mitmenschen ist der gewohnte Ablauf der Trauerfeier nicht möglich. Gottesdienste in Kirchen sind ebenso untersagt wie auch eine Trauerfeier in den Einsegnungshallen der Gemeinden, diese sind für die Öffentlichkeit gesperrt. Eine Bestattung ist nur im engsten Familienkreis  und nur an der Grabstätte erlaubt. Aus Gründen der Ansteckungsgefahr ist die Nutzung eines Weihwassersprengers an der Grabstätte genauso untersagt wie die  Beigabe einer Schaufel  mit Erde.

Alle diese Maßnahmen, die dazu beitragen, unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen zu schützen, sind  zwingend notwendig! Jedoch für Trauernde oft nicht nachvollziehbar...ist eine Trauerfeier  doch die letzte Möglichkeit eines würdigen und liebevollen Abschieds eines geliebten Menschen. Wir möchten in dieser Situation alles für Sie tun,  um Ihnen einen  würdevollen Abschied , im engsten Familienkreis zu ermöglichen.

Kontaktdaten

Bestattungen Hagen

Appoigny Str. 5
54450 Freudenburg
und
Trierer Str. 43-45
66693 Mettlach-Weiten

   

Tag und Nacht erreichbar

Tel. 06582 / 99 36 71
oder
Tel. 06865 / 93 0 36

 

E-mail
info@bestattungen-hagen.com

 
Andrea Hagen

Mitgliedschaften

 

 

 

 

Persönlicher Fingerabdruck

        Erinnerung bewahren