Aktuelle Information zur Asche-Streuung in Luxemburg

Da die Asche-Streuung in Deutschland, bis auf wenige örtliche Ausnahmen verboten ist, besteht die Möglichkeit der Einäscherung und der Ausstreuung der Asche in Luxemburg-Hamm.

Aufgrund aktueller umfangreicher Umbaumaßnahmen im Krematorium in Luxemburg-Hamm, werden Verstorbene aus Deutschland, deren Asche im Jardin du souvenir verstreut wird, bis Ende dieses Jahres in einem Krematorium in Deutschland eingeäschert. Somit entfallen zur Zeit die amtlichen Kosten für einen Leichentransportschein nach Luxemburg.

Das Krematorium Hamm mit seinem Jardin du souvenir liegt direkt am Kreisel und ist mit dem Auto von der deutsch-luxemburgischen Grenze in kurzer Zeit zu erreichen.

Wünschen die Angehörigen vor der Asche-Streuung eine Trauerfeier, so wird die Urne in der Trauerhalle des Krematoriums aufgebahrt. Dieser Saal bietet Platz für ca.100 Personen.
Die Verabschiedung gestalte ich mit persönlicher Traueransprache und eigenem Gesang.
Gerne können sich auch Angehörige mit persönlichen Worten einbringen.
Ein persönliches Lieblingslied oder eine Melodie kann abgespielt werden. Hier sind den Wünschen der Angehörigen keine Grenzen gesetzt.
Ein Foto des Verstorbenen begleitet die Trauerfeier und ist während der Zeremonie eine wichtige Stütze für die Angehörigen.

Gerne informiere ich Sie bei Interesse persönlich.

 

 

 

Kontaktdaten

Bestattungen Hagen

Appoigny Str. 5
54450 Freudenburg
und
Trierer Str. 43-45
66693 Mettlach-Weiten

   

Tag und Nacht erreichbar

Tel. 06582 / 99 36 71
oder
Tel. 06865 / 93 0 36

 

E-mail
info@bestattungen-hagen.com

 
Andrea Hagen

Mitgliedschaften

 

 

 

 

Persönlicher Fingerabdruck

        Erinnerung bewahren